Mit der Veröffentlichung der ersten Website durch Tim Berners-Lee im Dezember 1990 begann sich die Welt gravierend zu verändern. Durch die nahezu exponentiell wachsende, globale Nutzung des Internets als neues Medium, etablierte sich eine neue Weise wie Information geschaffen, gelesen und verbreitet wird. «Ich bin DA.» – Die Daheit als Daseinsbeweis.
Seit mehr als 25 Jahren wächst eine nie dagewesene, transnationale, transkulturelle und jederzeit gegenwärtige Informations- und Interaktionssphäre heran, die wir als die Daheit anerkennen. Sie ist weder hier noch dort, sie ist da.
Auszug aus dem Vorwort von Jan Knopp, Olivier Rossel und Michael Tatschl.
Die Zukunft ist, was uns zu zweit verwirrt
Alle Publikationen und die Festivals-Identität sind entstanden mit den Hrsg. Jan Knopp und Olivier Rossel sowie Carlo Kohal und Michael Tatschl
ISBN: 978-3-906912-26-4
Erschienen im Sedici Verlag
Mehr Informationen zum DA