KLINCH wurde als Netlabel für audiovisuelle Releases gegründet. Das Label möchte Musiker und Gestalter zu gemeinsamen Sessions zusammenbringen. Die goldenen Zeiten der Tonträgerverkäufe sind vorbei und dessen Absatzzahlen rückläufig, obwohl der Musikkonsum stetig steigt. KLINCH erprobt deshalb alternative Vermarktungs- und Vertriebsformen von Musik. Welche materiellen Produkte haben heute noch einen Stellenwert und was ist in Zeiten der Digitalisierung überflüssig geworden? KLINCH-Zines sind bei Motto Distribution oder in der Kunsthalle Basel erhältlich. Release Poster in Kürze im Store.
KLINCH – AUDIOVISUAL LABEL
Entstanden mit Olivier Rossel und Jan Knopp
Release #1 Glass: Nemoy × Rebukaner
Release #2 Rust: Clincker × Atlas Studio
Release #3 Strukulturen: Melodiesinfonie × Mood Wood
Release #3 Wellness through Hypnosis: Nicola Casetti × Fichtre
Release #4 Backwards: Das Filter × WTHM
Druck bei Gaspard Weissheimer
Mehr Infos: Klinch